<
zurück
27.09.2018

Ministerpräsident besucht CFK Valley e.V. auf der IAA

Innovationen mit CFK für die Mobilität der Zukunft

Prof. Johann Tomforde, Geschäftsführer der teamobility GmbH, Ministerpräsident des Landes Niedersachen, Stephan Weil, und Dr. Joachim Henning, CFK Valley e.V., auf der IAA Nutzfahrzeuge © CFK Valley e.V.

Der Ministerpräsident informierte sich auf seinem Eröffnungsrundgang exklusiv über den Beitrag zum hochinnovativen UCCON Projekt, zeigte aber auch reges Interesse an dem mit EU-Mitteln des Landes Niedersachsen geförderten Kompetenzzentrum für Neue Materialien und Produktion (KNMP). Das Projekt unterstützt in der Süderelbe-Region gezielt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Substitution traditioneller Werkstoffe wie Holz, Metall und Zement durch Leichtbauwerkstoffe wie z. B. CFK oder auch Hybride. Die Einführung additiver Produktionsverfahren ist ebenfalls Gegenstand der Beratungen.  

Der CFK Valley e.V. präsentierte sich auf der IAA auf dem Gemeinschaftsstand der Teamobility GmbH mit anderen Entwicklungspartnern zur Vorstellung des neuen Projekts zur "Urban Mobility" von Entwickler Professor Tomforde, dem Vater des SMART. Zusammen mit unserem Mitgliedsunternehmen CTC mit Sitz im CFK Nord in Stade wurden wesentliche Beiträge zum Einsatz von CFK-Bauteilen geleistet.

Neben der Internationalisierung mit der Einrichtung neuer Büros im Ausland und der Förderung von Unternehmen in der Region sind gerade innovative Projekte wie UCCON eine exzellente Möglichkeit, neue Geschäftsmöglichkeiten für unsere Mitglieder zu identifizieren.

Nähere Informationen zum Kompetenzzentrum Neue Materialien und Produktion finden Sie hier.