<
zurück
04.05.2017

Reparatur von Composite-Materialien

Von: Management & Technologie Akademie GmbH

Seminar für Ingenieure und Techniker in Stade

Göttingen/Stade. Einen Einblick in die State-of-the-Art-Technologien zur Reparatur von Faserverbundwerkstoffen wie CFK und GFK gibt ein Seminar der Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) am 11. Mai in Stade. Der Kurs unter dem Titel "Reparatur von Composite-Materialien" richtet sich zum Beispiel an Ingenieure, Produktionstechniker, Kunststoffmechaniker und MRO-Dienstleister.

Referent Steffen Göpfert erläutert die einzelnen Arbeitsschritte eines Reparaturverlaufes, unterschiedliche Verfahren sowie die Qualitätssicherung der Reparaturen. Er befähigt die Teilnehmer, Fertigungstoleranzen zu verifizieren, unzulässige Defekte zu klassifizieren und geeignete Reparaturverfahren zu bestimmen. Daneben erhalten diese aber auch Know-how, um Schäden bereits in der Produktion zu erkennen und zu vermeiden. Per Vorabbefragung können die Teilnehmer auch eigene Wünsche und Problemstellungen in das Seminar einbringen.

Qualifizierung zum "Composite Maintenance Specialist"

Für Interessenten, die sich noch umfassender für die Instandhaltung von Faserverbundwerkstoffen weiterbilden möchten, empfiehlt sich ein viertägiges Programm der mtec-akademie, das zum Zertifikat "Composite Maintenance Specialist" führt. Es umfasst neben dem beschriebenen Seminar noch die Themen "Werkstoffprüfung von Faserverbundstrukturen" sowie "Recycling von Carbonfasern" und beginnt am 8. Mai in Stade.

Alle Lehrgänge finden in den Räumen des PFH Hansecampus Stade, Airbus-Straße 6, in Stade statt. Neben den Terminen im Mai finden Reparatur-Seminar und Zertifikatsprogramm im November 2017 ein weiteres Mal statt. Detaillierte Informationen gibt der Veranstalter online unter www.mtec-akademie.de/FC119 (Reparatur von Composite-Materialien) und www.mtec-akademie.de/FC115 (Composite Maintenance Specialist) oder telefonisch unter 0551/82000-153.