<
zurück
PFH

PFH Private Hochschule Göttingen

Straße: Weender Landstr. 3-7
PLZ: 37073
Stadt: Göttingen
Website: www.pfh.de

Erweiterte Beschreibung zum Unternehmen:

Die staatlich anerkannte PFH ist eine der renommiertesten privaten Hochschulen Deutschlands; im CHE-Ranking hat sie bei Teilnahme Spitzenplätze erreicht. In den angebotenen Campus- und Fernstudiengängen sind mehr als 2.300 Studierende eingeschrieben. Die Campus-Studiengänge für Management, Technologie und Healthcare Technology in Göttingen, Stade und Berlin bieten innovative Inhalte und sind gleichermaßen praxisnah wie international angelegt. Damit qualifizieren sie die Absolventen in besonderem Maße für spätere Führungspositionen. Namhafte Unternehmen wie Airbus, Bahlsen, Continental, CFK-Valley Stade, Gothaer Versicherungen, Johnson Controls, Novelis Deutschland, Pricewaterhouse Coopers, SAP, TUI, T-Systems und der mittelständische Weltmarktführer Otto Bock HealthCare unterstützen Lehre und Forschung seit vielen Jahren.

Produkte + Dienstleistungen:

  • Studiengang Verbundwerkstoffe/ Composites (Bachelor of Engineering)
  • Studiengang Verbundwerkstoffe/ Composites (Master of Science)
  • Internationaler Studiengang Composites. Master of Science
  • Praxisintegriertes BWL-Studium Business Administration (Bachelor of Science)
  • Fernstudiengänge in den Bereichen BWL, Psychologie und Wirtschaftspsychologie (Bachelor/ Master/ MBA)

Wertschöpfungs­stufen

Aus- und Weiterbildung

Branchen

Luftfahrt
Luftfahrt
Windenergie
Windenergie
Automobilbau
Automobilbau
Maschinen- und Anlagenbau
Maschinen- und Anlagenbau
Transportwesen
Transportwesen
Schiffbau
Schiffbau
Bauwesen
Bauwesen
Sonstige Branchen
Sonstige

Kernkompetenzen:

Studiengänge für CFK am PFH Hansecampus Stade

Mit dem Bachelor-Studiengang „Verbundwerkstoffe/Composites“ bildet die PFH hochqualifizierte Spezialisten für kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) aus. Das Studium umfasst 210 ECTS und führt zum Abschluss „Bachelor of Engineering“ (B.Eng.). Integriert ist eine Ausbildung zum Facharbeiter/-in Verfahrensmechaniker/-in Kautschuk und Kunststofftechnik (IHK), die in einem Partnerunternehmen absolviert wird. Je nach angestrebter Branche und Tätigkeit können die Studierenden alternativ aber auch eine andere Ausbildung wählen, ein zusätzliches Praxis- oder Auslandssemester integrieren oder den Bachelorstudiengang in nur sieben Semestern abschließen.

Das berufsbegleitende Masterstudium

Verbundwerkstoffe/Composites (Abschluss: Master of Science) wird in deutscher wie auch in englischer Sprache angeboten. Es erstreckt sich über drei Semester mit 60 ECTS. Im deutschsprachigen Studiengang werden im ersten und zweiten Semester je eine zweiwöchige und eine einwöchige Blockveranstaltung sowie jeweils fünf Wochenendveranstaltungen abgehalten. Im englischsprachigen Studiengang absolvieren die Studierenden vier Blockeinheiten von je 17 Tagen sowie eine Wochenendveranstaltung. Zusätzlich begleiten Blended-Learning-Aspekte das Studium. Das dritte Semester ist bei beiden Angeboten der Masterthesis und der Disputation vorbehalten.

Schlagworte:

  • Studium
  • Ausbildung
  • Bachelor of Engineering
  • Master of Science
  • Faserverbundwerkstoffe